Integratives Atmen

Integratives Atmen  ist eine tiefgreifende Methode der Selbsterfahrung, Selbsterforschung, Selbstentfaltung und transpersonalen Öffnung.


Einschränkungen der Atmung weisen auf zurückgehaltene Gefühle hin, die mit emotionalen Belastungen und Traumen verbunden sein können. Durch die Aufmerksamkeit auf das Atmen werden diese Gefühle spürbar und positiv transformierbar.
 

Die Atemsitzung findet ihr Ende in einer tiefen Entspannung, in der alle Erlebnisse während der Atemreise im Inneren angenommen und in einen neuen Erlebenszusammenhang eingegliedert werden können.


Der Begleiter trägt durch seine Präsenz den Prozess des Tiefergehens und Erforschens. Er bietet die Sicherheit, sich auch auf unangenehme Gefühle einzulassen. Manchmal werden verbale oder taktile Unterstützungen gegeben, um den Atemfluss zur möglichst freien Entfaltung zu bringen.

 

Die Entspannung der Atmung zu erlernen, ist eine ganz wichtige Grundlage für eine gesunde Lebensführung. Dadurch können wir ganz entscheidend unsere Lebensqualität verbessern.

Unterschiedliche Methoden der Atemarbeit werden auf Persönlichkeit und Anliegen der Klienten abgestimmt.

Dauer: 60 - 90 Minuten